Kinderpatenschaften beendet

Nach 16 Jahren leidenschaftlichem Einsatz und Engagement wurde das pro terra Patenschaftsprojekt mit 31. Dezember 2015 eingestellt.
Das Patenschaftsprogramm war im März 1999 gegründet worden, um bedürftigen Kindern in Sri Lanka eine Chance geben. Zu verhindern, dass Kinder in Touristenorten durch Kinderarbeit ausgebeutet werden oder gar in der Prostitution landen, lag im Hauptfokus der Arbeit von pro terra.

Ziel war, mit dem "pro terra International Foster Children Program" Voll- oder Halbwaisen durch kontrollierten und geförderten Schulbesuch eine faire Chance zum Aufbau einer gesicherten Zukunft zu geben. Die Kinder sollen in ihrem Familienverband verbleiben und eine Schulbildung erhalten, die ihren Begabungen entspricht.

Sollten Sie zukünftig Fragen zu einer Kinderpatenschaft haben, so kontaktieren Sie bitte Mr. Chithral Mabotuwana (ehemaliger Co-Ordinater des pro terra Patenschaftsprogramms) direkt:

467, Galle Road
Wewala Hikkaduwa
Sri Lanka
eMail: ralmabotu@gmail.com

Katastrophenhilfen, wie Häuserneubau durch Unwetter, Tsunami und Projekte wie Brunnenbau, Toiletteanlagen, usw. wurden ebenfalls nach 18 Jahren Tätigkeit zum 31. Dezember 2015 eingestellt. Durchschnittlich 70 Vorschulkinder erhielten jährlich seit 1997 ihre Ausbildung bei der pro terra preschool mit sechs Lehrerinnen. Nach 18 Jahren wurde dieses Projekt mit 31. Dezember 2016 eingestellt.

Wir bedanken uns im Namen dieser Kinder bei den Mitgliedsfamilien und Pateneltern, die uns dabei unterstützt haben, dass wir diese Projekte so viele Jahre aufrecht erhalten konnten.